Leben im Walter-Kobold-Haus

Das Zentrum für Rehabilitation und Pflege Walter-Kobold-Haus mit 145 stationären Plätzen für Langzeitpflege, Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege befindet sich im Düsseldorfer Stadtteil Einbrungen (Wittlaer), angrenzend an Kaiserwerth. Eine Bushaltestelle und somit die Anbindung an den ÖPNV/Nahverkehr befindet sich direkt vor dem Haupteingang des Hauses. In unmittelbarer Nähe befinden sich 74 barrierefreie Wohnungen im Rahmen unseres Service-Wohnens. Diese bieten sich auch für Angehörige an, die in der Nähe ihrer Lieben wohnen möchten.

Wohnen im Einzelzimmer oder im Doppelzimmer

Die insgesamt 145 Pflegeplätze befinden sich in 111 Zimmern, davon 97 Einzelzimmer und 24 Doppelzimmer, die zwischen 18 und 23 m² groß sind. Aus Rücksicht auf die pflegerischen Erfordernisse sind die Zimmer mit einem modernen Pflegebett, einem Nachtschrank und einem Kleiderschrank ausgestattet. Gerne können eigene Möbel mitgebracht werden. Alle Zimmer haben ein (seniorengerechtes) Bad mit Waschtisch, WC und ebenerdiger Dusche. Jeder Bewohner hat sein eigenes Telefon. Im Haus ist eine Telefonanlage mit einem Personal-Notruf installiert. Ein Kabelanschluss für Radio und Fernsehen ist in jedem Zimmer vorhanden.

Hauswohngemeinschaft

In unserer Hauswohngemeinschaft leben bis zu zehn Bewohner und Bewohnerinnen in einer kleinen Wohngemeinschaft. Diese Wohnform eignet sich besonders für leicht pflegebedürftige Menschen, die besonderen Spaß und Interesse daran haben, ihren Tag in der Gemeinschaft selbst zu gestalten und Tätigkeiten zu übernehmen. Die Gemeinschaft verfügt über modern eingerichtete Einzelzimmer, einen eigenen Speisesaal und eine von der Gemeinschaft selbst bewirtschafteten Küche. Über einen eigenen Zugang zu einem kleinen Terrassenplatz gelangt man in den Garten des Hauses. Begleitet werden die Bewohnerinnen und Bewohner durch Präsenzkräfte, die unter anderem Beschäftigungsanregungen (Bewegungsangebot und Gedächtnisspiele) und Kochvorschlägen einbringen. Die pflegerische Versorgung erfolgt über Pflegekräfte des Hauses in ambulantisierter Form.

Andreas Becker

Einrichtungsleiter
Graf Recke Wohnen & Pflege
Walter Kobold Haus

Tel.:0211 4055 4030

Inna Hamburger

Einzugsmanagement
Graf Recke Wohnen & Pflege
Walter-Kobold-Haus

Tel.:0211 4055 4084

Diese Seite empfehlen

recke:newsletter

Was wir bewegen. Was uns bewegt: News und Storys aus der Graf Recke Stiftung.

Jetzt abonnieren